Hier koennten Sie einen Eindruck gewinnen, wie unsere Studios aussehen...

Fragen & Antworten

Hier ein Versuch, die am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten. Falls das nicht hilft, schreibt oder ruft uns an.

Was ist Mastering?

Warum brauche Ich das?

Was ist der Unterschied zwischen masterMAX und master FLEX?

Wann ist ein Mix 'Mastering Ready'?

Welche Formate kann ich uploaden?

Was bekomme ich von Euch zurück?

Warum ist ein kontrolliertes DDP Master so teuer?

Macht Ihr auch Stem Mastering?

Kann ich ein Test Master haben?

Wie kann ich sicher stellen, dass meine Soundvorstellung verwirklicht wird?

Was ist Mastering?

Mastering ist die Schnittstelle zwischen der musikalischen und leitet der technische Produktion - Vervielfältigung oder Digitaldistribution. Um das Potential deiner Produktion zu voll auszuschöpfen vereint ein guter Mastering Engineer daher musikalisches Verständnis und Stilsicherheit mit technischer und analytischer Präzision.
Manchmal sind im Mastering starke Eingriffe nötig, manchmal reicht eine minimale Veränderung, und manchmal muss man es einfach so lassen wie es ist. Um zu wissen, was zu tun ist um die künstlerischen Vision optimal umzusetzen sind Erfahrung, Kommunikation und eine hochwertige Abhörsituation nötig. Verwendete Werkzeuge: EQ's, Kompressoren, DeEsser, Limiter und vor allem gute Ohren!!

nach oben

Warum brauche Ich das?

Jeder hat das schon einmal erlebt: der Mix klingt im Studio perfekt, aber später im Auto oder zu Hause folgt die große Entäuschung... Damit Musik nicht nur im Labor, dem Tonstudio gut klingt, sondern auch im urbanen getöse nicht untergeht - dafür sorgt der Mastering Engineer. Mastering macht guten Sound mobil!

nach oben

Was ist der Unterschied zwischen masterMAX und masterFLEX?

 

  1. Hier gibt es zwei wesentliche Unterschiede: Bei masterMAX gibt es einen fixen Termin an dem das Mastering stattfindet und bietet somit die Möglichkeit zur Session ins Studio zu kommen - bei masterFLEX bemühen wir uns die Master so schnell es geht fertigzustellen, in der Regel dauert das aber je nach Auslastung bis zu zwei Wochen ab Anlieferung der Mixes. Für masterFLEX nutzen wir freie Zeitslots - das passiert meist kurzfristig, dabeisein ist daher nicht möglich. 
  2. Mix Feedback: Beim Tarif masterMAX hören wir auf Wunsch ohne Mehrkosten die Mixes vorab an und geben Feedback zu sinnvollen wesentlichen Änderungen - um das Ergebnis zu verbessern, bei masterFLEX geben wir nur Feedback, wenn ein Mastering sonst unmöglich wäre.

nach oben

Wann ist ein Mix 'Mastering Ready'?

 

Er sollte vor allem gut klingen - und das ist nicht nur eine leere Phrase. Lautstärke ist dabei kein Qualitätskriterium! Den Spitzenpegel am besten 2-3db unter 0 dbfs halten, und bitte keine Limiter, Maximizer (L2, L3, Ozone, Vintage Warmer,...) oder Multiband Kompressoren in der Summe verwenden. Jeglicher Prozess, der nur der Lautheit wegen in der Stereosumme hängt ist sinnlos, erschwet das EQing und verschlechtert das Mastering Ergebnis nur unnötig, daher bitte bitte weglassen. Darüber hinaus klingt das resultierende Master oft weniger druckvoll, und wird meist weniger laut bzw. stehen die Artefakte (Verzerrungen) dann stärker im Vordergrund. Das soll jetzt nicht heissen, dass man Einzelsignale und Gruppen nicht komprimieren soll - alles was dem Sound dient ist hier gefragt und sollte auch unbedingt im Mix umgesetzt werden, das kann wenn es passt auch richtig zur Sache gehen! Ein optimaler Pegel für unsere Masteringkette sind Mixes, die ca -18 LUFS (Integrated) haben, das sind je nach Bassgehalt meist -14 bis -16 db RMS...

nach oben

Welche Formate kann ich uploaden?

Am liebsten Stereo *.WAV Files - Interleaved, keine Split Stereo Files. Für ein optimales Mastering Ergebnis sollten zumindest 24bit Files hochgeladen werden. 32bit Files sind natürlich auch willkommen und bringen vor allem eines: mehr 'Headroom', da man auch Peaks, die man übersehen hat und über 0 dbFs gehen nachträglich 'wiederherstellen' kann.
Die Samplerate sollte zwischen 44,1 bis 96 kHz liegen, der Vorteil höherer Samplerates (zB 192Khz) ist umstritten - Dan Lavry, Pionier und führender Experte in der Wandlertechnologie  meint dazu folgendes: http://www.lavryengineering.com/documents/Sampling_Theory.pdf

nach oben

Was bekomme ich von Euch zurück?

Standardmässig und ohne Aufpreis wären das *.WAV Dateien mit wahlweise 16 oder 24 bit Auflösung, Samplefrequenz 44,1kHz - Grundsätzlich ist aber natürlich jedes Format bis 96kHz möglich. Eigene Master für das 'Mastered for iTunes' Programm von Apple sowie DDP Masters sind auf Bestellung gegen Aufpreis erhältlich.

nach oben

Warum ist ein kontrolliertes DDP Master so teuer?

Im Schnitt benötigtman für die Fertigung eines DDPi Filesets mit ca 60 min Audiomaterial knappe 2 Std bis zum Zeitpunkt, wo das Master kontrollgehört und alles nochmal überprüft ist (ISRC, UPC, ...). Nur wenn wir das alles selber gemacht haben, können wir dafür garantieren, dass auch alles 100% in Ordnung ist. Die meisten unserer Kunden nutzen daher die Möglichkeit die aufwändige Kontrolle durch uns wegzulassen und das DDP mit einer von uns zur Verfügung gestellten Software selbst zu kontrollieren - ein nicht kontrolliertes DDP pro Session ist in unseren Preisen bereits inkludiert. 

nach oben

Macht Ihr auch Stem Mastering?

Stem Mastering erfreut sich in den letzten Jahren immer grösserer Beliebtheit. Da unsere Engineers mit grossen SSL Pulten aufgewachsen sind, verstehen sie auch einiges vom Mixing und können in besonders schwierigen Fällen erstaunliches leisten. Trotz allem finden wir, dass ein guter Mix immer die bessere Wahl ist - und sich der Mastering Engineer mit seinen 'frischen Ohren' nur auf eine Sache konzentrieren muss. Stem Mastering ist bis zu 8 Stereo Stems möglich, mehr Spuren laufen bei uns unter Mix Tuning bzw Mixing.

nach oben

Macht ihr kostenlose Test Master an?

Nein, bei Alben machen wir jedoch gerne einen Titel vorab - und ziehen später die Kosten dafür im Zuge des Albumauftrags ab, auch wenn im Zuge des Albums ein neues Master erforderlich ist (vorausgesetzt der Mix hat sich nicht verändert).

nach oben

Wie kann ich sicher stellen, dass meine Soundvorstellung verwirklicht wird?

Ganz Einfach! Du muss uns deine Wünsche mitteilen - ein paar Worte zu den Themen Soundvorstellung und Lautheit und wir wissen wo die Reise hingehen soll. Um Missverständnisse zu vermeiden sind Referenztitel oft sehr hilfreich: ähnliche Höhen wie xx, mindestens so viel bass wie yy ungefähr so laut wie zz, ...

nach oben